BEGEGNUNG IM TANZ - TANZPERFORMANCE IN DER SHAKESPEARE COMPANY

 

Nach erfolgreicher Premiere (15.Oktober 2000) und zwei weiteren ausverkauften Aufführungen am 19.Januar & 22.Februar 2001 im Theater der Bremer Shakespeare Company kann "Begegnung im Tanz" auf Tournee gehen. Eine ganz besondere Aufführung, die Tanztraditionen von vier ganz unterschiedlichen Kulturen in Solo- und stilübergreifenden Tänzen zeigt, vorgetragen von vier professionellen Bremer Künstlerinnen.Präsentiert wird die Performance von A NADA Leiterin des gleichnamigen Tanzstudios für Orientalischen Tanz in Bremen, die in bildhaften Solotänzen und einfühlsamen Tänzen zu zweit mit jeder Ihrer Kolleginnen einen umfassenden Einblick in ihr Können gab und die Verbindung zwischen den Tanzkulturen schuf.Begleitet auf der ägyptischen Trommel (Tabla) wurde sie in einer Performance von dem Musiker und Rhythmiker BURKHARD SCHWIER

Desweiteren war MARIA ROSA zu sehen, die leidenschaftlichen und energiegeladenen Flamenco tanzte, begleitet vom authentischen Gesang der CARMEN FERNANDEZ, dem virtuosen Gitarrenspiel des B.JAIME RUDOLPH und der Percussion von HENDRIK JÖRG auf der spanischen Sitztrommel (Cachon) In unseren Breiten eher selten zu sehen sind zwei weitere Tanzrichtungen, die ihre Wurzeln weit in den asiatischen Raum hinein haben.Die usbekische Tänzerin SCHACHLO zeigte mit ihrem Mittelasiatischen Tanz auf eindrucksvolle Weise Tänze, die sowohl von Folklore als auch von orientalischem Tanz beeinflußt sind. Als vierte Richtung war die südindische Tanz Bharata Natyam durch SRI RANJINI GUNARATNAM vertreten, ein Tempeltanz mit jahrtausendealter Tradition. Alle vier Tanzarten kamen sowohl einzeln zur Geltung, als auch stilübergreifend in Arabic-Flamenco oder Indisch-Orientalischer Weise. Die vier Tänzerinnen verschiedener Nationalitäten haben sich auf der spannenden Suche nach den gemeinsamen Wurzeln ihrer Tänze gefunden und mit dieser Veranstaltung offensichtlich einen Zeitgeist getroffen.

Foto: Meike Schmidt

Foto: Hans-Jürgen Dehn

Kostüme: Gabriele Hagel